Angebote zu "Teilhabe" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Das gesamte Sozialgesetzbuch SGB I bis SGB XII
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die aktuelle Ausgabe zum Regelwerk der sozialen SicherungSGB I - Allgemeiner TeilSGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende: Arbeitslosengeld II/Sozialgeld-VO, Kommunalträger-ZulassungsVO, MindestanforderungsVO, UnbilligkeitsVOSGB III - Arbeitsförderung: Erreichbarkeits-Anordnung, VO ehrenamtliche Betätigung von Arbeitslosen, Akkreditierungs- und ZulassungsVOSGB IV - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung: SozialversicherungsentgeltVOSGB V - Gesetzliche Krankenversicherung: PatientenbeteiligungsVOSGB VI - Gesetzliche RentenversicherungSGB VII - Gesetzliche Unfallversicherung: BerufskrankheitenVO, Unfallversicherungs-AnzeigeVOSGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe: KostenbeitragsVOSGB IX - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen: BudgetVO, FrühförderungsVO, AusgleichsabgabeVO, WerkstättenVOSGB X - Sozialverwaltungsverfahren und SozialdatenschutzSGB XI - Soziale PflegeversicherungSGB XII - Sozialhilfe: EingliederungshilfeVO, VO Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Regelbedarfs-ErmittlungsG, Regelbedarfsstufen-FortschreibungsVOSGG - SozialgerichtsgesetzAusführliches Stichwortverzeichnis, mit SatzziffernRechtsstand: 15.8.2019Neu in der Ausgabe 2019/IIStarke-Familien-GesetzGesetz zur Anpassung der Berufsausbildungsbeihilfe und des AusbildungsgeldesAusländerbeschäftigungsförderungsgesetzTerminservice- und VersorgungsgesetzGesetz gegen illegale Beschäftigung und SozialleistungsmissbrauchGesetz für mehr Sicherheit in der ArzneimittelversorgungZweites DatenaustauschverbesserungsgesetzGesetz zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Das gesamte Sozialgesetzbuch SGB I bis SGB XII
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die aktuelle Ausgabe zum Regelwerk der sozialen SicherungSGB I - Allgemeiner TeilSGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende: Arbeitslosengeld II/Sozialgeld-VO, Kommunalträger-ZulassungsVO, MindestanforderungsVO, UnbilligkeitsVOSGB III - Arbeitsförderung: Erreichbarkeits-Anordnung, VO ehrenamtliche Betätigung von Arbeitslosen, Akkreditierungs- und ZulassungsVOSGB IV - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung: SozialversicherungsentgeltVOSGB V - Gesetzliche Krankenversicherung: PatientenbeteiligungsVOSGB VI - Gesetzliche RentenversicherungSGB VII - Gesetzliche Unfallversicherung: BerufskrankheitenVO, Unfallversicherungs-AnzeigeVOSGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe: KostenbeitragsVOSGB IX - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen: BudgetVO, FrühförderungsVO, AusgleichsabgabeVO, WerkstättenVOSGB X - Sozialverwaltungsverfahren und SozialdatenschutzSGB XI - Soziale PflegeversicherungSGB XII - Sozialhilfe: EingliederungshilfeVO, VO Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Regelbedarfs-ErmittlungsG, Regelbedarfsstufen-FortschreibungsVOSGG - SozialgerichtsgesetzAusführliches Stichwortverzeichnis, mit SatzziffernRechtsstand: 15.8.2019Neu in der Ausgabe 2019/IIStarke-Familien-GesetzGesetz zur Anpassung der Berufsausbildungsbeihilfe und des AusbildungsgeldesAusländerbeschäftigungsförderungsgesetzTerminservice- und VersorgungsgesetzGesetz gegen illegale Beschäftigung und SozialleistungsmissbrauchGesetz für mehr Sicherheit in der ArzneimittelversorgungZweites DatenaustauschverbesserungsgesetzGesetz zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
SGB II
132,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der von Martin Estelmann, Richter am Bundessozialgericht, herausgegebene Kommentar zum SGB II ist eine weiterer Baustein der Luchterhand-Kommentarreihe zum Sozialgesetzbuch und stellt das Recht der Grundsicherung für Arbeitssuchende vollumfänglich dar. Das SGB II regelt die Förderung von erwerbsfähigen Personen, soweit diese ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können, und zwar insbesondere das Arbeitslosengeld II - im allgemeinen Sprachgebrauch als „Hartz IV“ bezeichnet. Wie kaum ein anderes Gesetz steht das SGB II in der juristischen, rechtspolitischen und gesellschaftlichen Diskussion. 10 Jahre SGB II bedeuten über 60 Änderungen, eine Vielzahl von zu beachtenden Rechtsverordnungen, grundlegende Urteile des Bundesverfassungsgerichts und unzählige Entscheidungen der Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit. Der „Estelmann“ bietet eine umfassende und übersichtliche Aufbereitung und Beantwortung aller Fragen in materieller und verfahrensrechtlicher Hinsicht in diesem schnelllebigen Rechtsgebiet. Schwerpunkte sind: · Grundsatz des Förderns und Forderns · Leistungen und Leistungsberechtigte · Regelbedarf und Mehrbedarf · Eingliederungsvereinbarungen und –leistungen · Zumutbarkeitskriterien, Freibeträge, Bedarfsgemeinschaften · Leistungskürzungen · Fundierte und praxisorientierte Kommentierung der §§ 6a und 6b BKGGDas WERK:Der praxisorientierte Kommentar enthält eine ausführliche Kommentierung der Vorschriften des SGB II und zeichnet sich durch ein inhaltlich hohes Niveau und gleichzeitig leichte Lesbarkeit aus. Im engen Geflecht der SGB Regelungen zeigt er die Zusammenhänge des SGB II mit dem übrigen Sozialrecht, insbesondere mit Arbeitsförderungsrecht (SGB III), auf. Hervorzuheben ist u.a. die in das Werk integrierte Kommentierung des6a BKGG (Kinderzuschlag) sowie des6b BKGG (Leistungen für Bildung und Teilhabe).Schwerpunkte der Kommentierung sind:Leistungen zur Eingliederung in ArbeitLeistungsarten (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld)BedarfsgemeinschaftenSanktionen (Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen)Kosten der UnterkunftFinanzierung Der Kommentar enthält alle Änderungen durchdas 9. SGB II-Änderungsgesetzdas Integrationsgesetzdas neue Regelbedarfsermittlungsgesetzdas Bundesteilhabegesetz Eingearbeitet sind ferner die wichtigsten Entscheidungen des EuGH, ebenso wie die große Anzahl an Entscheidungen des BSG und der Instanzgerichte, sowie die neuesten Entwicklungen zur Regelung von Ansprüchen ausländischer Personen sowie das Kostenbeteiligungsgesetz sind bereits berücksichtigt.Kundennutzen:Aufzeigen der Zusammenhänge zu anderen Bereichen des SGBAnalyse der gesetzlichen Vorgaben mit Auswirkung auf rechtliches und tatsächliches VerwaltungshandelnPraxisnahe LösungsvorschlägeLeichte LesbarkeitKurztext:Der Kommentar für die Bedürfnisse der Praxis im SGB IIHerausgeber und Autoren:Der Herausgeber Martin Estelmann ist Richter am Bundessozialgericht. Die Autoren, Richter der Sozial- und Verwaltungsgerichtsbarkeit sowie erfahrene Praktiker aus dem Bereich der Sozialverwaltung und Hochschullehrer, garantieren eine gelungene Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
SGB II
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der von Martin Estelmann, Richter am Bundessozialgericht, herausgegebene Kommentar zum SGB II ist eine weiterer Baustein der Luchterhand-Kommentarreihe zum Sozialgesetzbuch und stellt das Recht der Grundsicherung für Arbeitssuchende vollumfänglich dar. Das SGB II regelt die Förderung von erwerbsfähigen Personen, soweit diese ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können, und zwar insbesondere das Arbeitslosengeld II - im allgemeinen Sprachgebrauch als „Hartz IV“ bezeichnet. Wie kaum ein anderes Gesetz steht das SGB II in der juristischen, rechtspolitischen und gesellschaftlichen Diskussion. 10 Jahre SGB II bedeuten über 60 Änderungen, eine Vielzahl von zu beachtenden Rechtsverordnungen, grundlegende Urteile des Bundesverfassungsgerichts und unzählige Entscheidungen der Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit. Der „Estelmann“ bietet eine umfassende und übersichtliche Aufbereitung und Beantwortung aller Fragen in materieller und verfahrensrechtlicher Hinsicht in diesem schnelllebigen Rechtsgebiet. Schwerpunkte sind: · Grundsatz des Förderns und Forderns · Leistungen und Leistungsberechtigte · Regelbedarf und Mehrbedarf · Eingliederungsvereinbarungen und –leistungen · Zumutbarkeitskriterien, Freibeträge, Bedarfsgemeinschaften · Leistungskürzungen · Fundierte und praxisorientierte Kommentierung der §§ 6a und 6b BKGGDas WERK:Der praxisorientierte Kommentar enthält eine ausführliche Kommentierung der Vorschriften des SGB II und zeichnet sich durch ein inhaltlich hohes Niveau und gleichzeitig leichte Lesbarkeit aus. Im engen Geflecht der SGB Regelungen zeigt er die Zusammenhänge des SGB II mit dem übrigen Sozialrecht, insbesondere mit Arbeitsförderungsrecht (SGB III), auf. Hervorzuheben ist u.a. die in das Werk integrierte Kommentierung des6a BKGG (Kinderzuschlag) sowie des6b BKGG (Leistungen für Bildung und Teilhabe).Schwerpunkte der Kommentierung sind:Leistungen zur Eingliederung in ArbeitLeistungsarten (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld)BedarfsgemeinschaftenSanktionen (Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen)Kosten der UnterkunftFinanzierung Der Kommentar enthält alle Änderungen durchdas 9. SGB II-Änderungsgesetzdas Integrationsgesetzdas neue Regelbedarfsermittlungsgesetzdas Bundesteilhabegesetz Eingearbeitet sind ferner die wichtigsten Entscheidungen des EuGH, ebenso wie die große Anzahl an Entscheidungen des BSG und der Instanzgerichte, sowie die neuesten Entwicklungen zur Regelung von Ansprüchen ausländischer Personen sowie das Kostenbeteiligungsgesetz sind bereits berücksichtigt.Kundennutzen:Aufzeigen der Zusammenhänge zu anderen Bereichen des SGBAnalyse der gesetzlichen Vorgaben mit Auswirkung auf rechtliches und tatsächliches VerwaltungshandelnPraxisnahe LösungsvorschlägeLeichte LesbarkeitKurztext:Der Kommentar für die Bedürfnisse der Praxis im SGB IIHerausgeber und Autoren:Der Herausgeber Martin Estelmann ist Richter am Bundessozialgericht. Die Autoren, Richter der Sozial- und Verwaltungsgerichtsbarkeit sowie erfahrene Praktiker aus dem Bereich der Sozialverwaltung und Hochschullehrer, garantieren eine gelungene Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Das gesamte Sozialgesetzbuch SGB I bis SGB XII
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die aktuelle Ausgabe zum Regelwerk der sozialen Sicherung SGB I - Allgemeiner Teil SGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende: Arbeitslosengeld II/Sozialgeld-VO, Kommunalträger-ZulassungsVO, MindestanforderungsVO, UnbilligkeitsVO SGB III - Arbeitsförderung: Erreichbarkeits-Anordnung, VO ehrenamtliche Betätigung von Arbeitslosen, Akkreditierungs- und ZulassungsVO SGB IV - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung: SozialversicherungsentgeltVO SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung: PatientenbeteiligungsVO SGB VI - Gesetzliche Rentenversicherung SGB VII - Gesetzliche Unfallversicherung: BerufskrankheitenVO, Unfallversicherungs-AnzeigeVO SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe: KostenbeitragsVO SGB IX - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen: BudgetVO, FrühförderungsVO, AusgleichsabgabeVO, WerkstättenVO SGB X - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz SGB XI - Soziale Pflegeversicherung SGB XII - Sozialhilfe: EingliederungshilfeVO, VO Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Regelbedarfs-ErmittlungsG, Regelbedarfsstufen-FortschreibungsVO SGG - Sozialgerichtsgesetz Ausführliches Stichwortverzeichnis, mit Satzziffern Rechtsstand: 15.8.2019 Neu in der Ausgabe 2019/II Starke-Familien-Gesetz Gesetz zur Anpassung der Berufsausbildungsbeihilfe und des Ausbildungsgeldes Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz Terminservice- und Versorgungsgesetz Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung Zweites Datenaustauschverbesserungsgesetz Gesetz zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Walhalla Fachredaktion: Das gesamte Sozialgeset...
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die aktuelle Ausgabe zum Regelwerk der sozialen Sicherung SGB I – Allgemeiner Teil SGB II – Grundsicherung für Arbeitsuchende: Arbeitslosengeld II/Sozialgeld-VO, Kommunalträger-ZulassungsVO, MindestanforderungsVO, UnbilligkeitsVO SGB III – Arbeitsförderung: Erreichbarkeits-Anordnung, VO ehrenamtliche Betätigung von Arbeitslosen, Akkreditierungs- und ZulassungsVO SGB IV – Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung: SozialversicherungsentgeltVO SGB V – Gesetzliche Krankenversicherung: PatientenbeteiligungsVO SGB VI – Gesetzliche Rentenversicherung SGB VII – Gesetzliche Unfallversicherung: BerufskrankheitenVO, Unfallversicherungs-AnzeigeVO SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe: KostenbeitragsVO SGB IX – Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen: BudgetVO, FrühförderungsVO, AusgleichsabgabeVO, WerkstättenVO SGB X – Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz SGB XI – Soziale Pflegeversicherung SGB XII – Sozialhilfe: EingliederungshilfeVO, VO Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Regelbedarfs-ErmittlungsG, Regelbedarfsstufen-FortschreibungsVO SGG – Sozialgerichtsgesetz Ausführliches Stichwortverzeichnis, mit Satzziffern Rechtsstand: 1.2.2019 Neu in der Ausgabe 2019/I SGB II, SGB III, SGB IV – Qualifizierungschancengesetz: Öffnung der Weiterbildungsförderung für alle Arbeitnehmer unabhängig von Ausbildung, Lebensalter und Betriebsgrösse Bessere Weiterbildungs- und Qualifizierungsberatung der Bundesagentur für Arbeit Erweiterung der Rahmenfrist auf 30 Monate beim Arbeitslosengeld Verbesserungen für überwiegend kurz befristet Beschäftigte bezüglich des Arbeitslosengeldbezugs Entfristung der Zeitgrenzen für eine sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigung (Saisonarbeit) Beitragssenkung in der Arbeitslosenversicherung SGB II, SGB III – Teilhabechancengesetz (10. SGB II-ÄndG): Schaffung neuer Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt Einführung eines neuen Lohnkostenzuschusses zur Eingliederung flankierendes Angebot beschäftigungsbegleitender Betreuung GKV-Versichertenentlastungsgesetz: Paritätische Finanzierung durch Arbeitgeber und Versicherte Halbierung der Mindestbeitragsbemessungsgrundlage für Selbstständige Bereinigung von Beitragsschulden aus ungeklärten Mitgliedschaftsverhältnissen Beitrittsrecht zur GKV für ehemalige Zeitsoldaten SGB V, SGB XI – Pflegepersonal-Stärkungsgesetz: Bessere Personalausstattung in Kranken- und Altenpflege Zuschüsse für Digitalisierungsmassnahmen Bessere Zusammenarbeit von niedergelassenen Ärzten mit Pflegeeinrichtungen Einführung von Videosprechstunden Bessere Honorierung von Wegezeiten Verbesserungen bei medizinischer Rehabilitation für pflegende Angehörige SGB VI, SGB IV – RV-Leistungsverbesserungs- und –Stabilisierungsgesetz: Einführung einer doppelten Haltelinie zur Sicherung des Rentenniveaus und Stabilisierung des Rentenbeitrags Mütterrente 2: Verlängerung der Kindererziehungszeiten für vor 1992 geborene Kinder um sechs Monate Verlängerung der Zurechnungszeit bei Erwerbsminderungs-, Erziehungs- und Hinterbliebenenrenten Geringere Sozialversicherungsbeiträge für Geringverdiener bei einem Entgelt von 450 Euro bis 1.300 Euro (bisher: 850 Euro) SGB VIII – Gute-Kita-Gesetz: Anpassung der 22 und 90 SGB VIII an das KiTa-Qualitäts- und -Teilhabeverbesserungsgesetz

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Marburger, H: Der aktuelle Hartz IV-Ratgeber
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Leistungen kennen und nutzen Erwerbslose und deren Angehörige haben oftmals mehr Ansprüche, als sie wissen. Der aktuelle Hartz IV-Ratgeber informiert mit vielen Beispielen über alle Rechte: Arbeitslosengeld II/Sozialgeld Unterkunft und Heizung Leistungen zur Bildung und kulturellen Teilhabe Rechte und Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung Zusatzleistungen für werdende Mütter, Alleinerziehende, behinderte und kranke Menschen Leistungen zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen und Selbstständigen Finanzielle Hilfen in Härtefällen und besonderen Lebenssituationen Aktuelle Ansprüche gegenüber Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung Pflicht zur Stellung von Rentenanträgen Bestens geeignet für die Leistungsberechtigten und deren Angehörige, für kommunale Träger, Jobcenter, Sozialversicherungsträger, Renten- und Sozialberater und Betreuer hilfebedürftiger Menschen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Geschlechtsbewusste Wohnungslosenhilfe als Arbe...
25,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Esslingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Europäische Union hat das Jahr 2010 zum ,Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung' erklärt. Auch die Bundesregierung hat sich damit verpflichtet ihren Beitrag zu leisten und das Grundrecht der von Armut und sozialer Ausgrenzung Betroffenen auf ein Leben in Würde und auf umfassende Teilhabe an der Gesellschaft anzuerkennen. Die Regierung lässt jedoch extreme Armut, Wohnungslosigkeit und Wohnungsnot sowie die steigenden Gesundheitskosten für Arme beinahe unbeachtet. Nahezu polemisch wird von Seiten der Politik, der Wirtschaft und den Medien Stimmung gegen Arbeitslosengeld-II-Beziehende gemacht. Vor allem im ,Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung' müssen solche Missstände offen gelegt und angeprangert werden weswegen die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. zur bundesweiten Kampagne ,Der Sozialstaat gehört allen!' aufruft. Immer wieder fällt mir in der Berufspraxis auf, dass die Beratung durch scheinbar männerspezifische Verhaltensmuster geprägt ist. Wieso wird in der Männerberatung nicht geschlechtssensibel gearbeitet? Wieso wird das männliche Geschlecht bei der Hilfe für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen nicht oder kaum berücksichtigt, wenn doch der Grossteil der Wohnungslosen männlich ist? In der Durchführungsverordnung zum Paragraphen 67 des Zwölften Sozialgesetzbuches ist bei der Hilfe darüber hinaus festgeschrieben 'geschlechts- und altersbedingte Besonderheiten sowie besondere Fähigkeiten zu berücksichtigen.' ( 2 Abs. 2 Satz 3 DVO zu 67 SGB XII) Ich möchte mit dieser Arbeit keinesfalls frauenspezifische Angebote der Sozialen Arbeit in Frage stellen, sondern den Blick für ein männerbewusstes Pendant schärfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Marburger, H: Der aktuelle Hartz IV-Ratgeber
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Leistungen kennen und nutzen Erwerbslose und deren Angehörige haben oftmals mehr Ansprüche, als sie wissen. Der aktuelle Hartz IV-Ratgeber informiert mit vielen Beispielen über alle Rechte: Arbeitslosengeld II/Sozialgeld Unterkunft und Heizung Leistungen zur Bildung und kulturellen Teilhabe Rechte und Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung Zusatzleistungen für werdende Mütter, Alleinerziehende, behinderte und kranke Menschen Leistungen zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen und Selbstständigen Finanzielle Hilfen in Härtefällen und besonderen Lebenssituationen Aktuelle Ansprüche gegenüber Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung Pflicht zur Stellung von Rentenanträgen Bestens geeignet für die Leistungsberechtigten und deren Angehörige, für kommunale Träger, Jobcenter, Sozialversicherungsträger, Renten- und Sozialberater und Betreuer hilfebedürftiger Menschen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot