Angebote zu "Sicherung" (5 Treffer)

Guter Rat bei Arbeitslosigkeit als eBook Downlo...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 12.99 / in stock)

Guter Rat bei Arbeitslosigkeit:Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II, Hartz IV, Soziale Sicherung, Rechtsschutz. 12. Auflage Thomas Bubeck

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Das gesamte Sozialgesetzbuch SGB I bis SGB XII
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die aktuelle Ausgabe zum Regelwerk der sozialen Sicherung SGB I - Allgemeiner Teil SGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende: Arbeitslosengeld II/Sozialgeld-VO, Kommunalträger-ZulassungsVO, MindestanforderungsVO, UnbilligkeitsVO SGB III - Arbeitsförderung: Erreichbarkeits-Anordnung, VO ehrenamtliche Betätigung von Arbeitslosen, Akkreditierungs- und ZulassungsVO SGB IV - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung: SozialversicherungsentgeltVO SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung: PatientenbeteiligungsVO SGB VI - Gesetzliche Rentenversicherung SGB VII - Gesetzliche Unfallversicherung: BerufskrankheitenVO, Unfallversicherungs-AnzeigeVO SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe: KostenbeitragsVO SGB IX - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen: BudgetVO, FrühförderungsVO, AusgleichsabgabeVO, WerkstättenVO SGB X - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz SGB XI - Soziale Pflegeversicherung SGB XII - Sozialhilfe: EingliederungshilfeVO, VO Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Regelbedarfs-ErmittlungsG, Regelbedarfsstufen-FortschreibungsVO SGG - Sozialgerichtsgesetz Ausführliches Stichwortverzeichnis, mit Satzziffern Rechtsstand: 1.2.2019 Neu in der Ausgabe 2019/I SGB II, SGB III, SGB IV - Qualifizierungschancengesetz: Öffnung der Weiterbildungsförderung für alle Arbeitnehmer unabhängig von Ausbildung, Lebensalter und Betriebsgröße Bessere Weiterbildungs- und Qualifizierungsberatung der Bundesagentur für Arbeit Erweiterung der Rahmenfrist auf 30 Monate beim Arbeitslosengeld Verbesserungen für überwiegend kurz befristet Beschäftigte bezüglich des Arbeitslosengeldbezugs Entfristung der Zeitgrenzen für eine sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigung (Saisonarbeit) Beitragssenkung in der Arbeitslosenversicherung SGB II, SGB III - Teilhabechancengesetz (10. SGB II-ÄndG): Schaffung neuer Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt Einführung eines neuen Lohnkostenzuschusses zur Eingliederung flankierendes Angebot beschäftigungsbegleitender Betreuung GKV-Versichertenentlastungsgesetz: Paritätische Finanzierung durch Arbeitgeber und Versicherte Halbierung der Mindestbeitragsbemessungsgrundlage für Selbstständige Bereinigung von Beitragsschulden aus ungeklärten Mitgliedschaftsverhältnissen Beitrittsrecht zur GKV für ehemalige Zeitsoldaten SGB V, SGB XI - Pflegepersonal-Stärkungsgesetz: Bessere Personalausstattung in Kranken- und Altenpflege Zuschüsse für Digitalisierungsmaßnahmen Bessere Zusammenarbeit von niedergelassenen Ärzten mit Pflegeeinrichtungen Einführung von Videosprechstunden Bessere Honorierung von Wegezeiten Verbesserungen bei medizinischer Rehabilitation für pflegende Angehörige SGB VI, SGB IV - RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz: Einführung einer doppelten Haltelinie zur Sicherung des Rentenniveaus und Stabilisierung des Rentenbeitrags Mütterrente 2: Verlängerung der Kindererziehungszeiten für vor 1992 geborene Kinder um sechs Monate Verlängerung der Zurechnungszeit bei Erwerbsminderungs-, Erziehungs- und Hinterbliebenenrenten Geringere Sozialversicherungsbeiträge für Geringverdiener bei einem Entgelt von 450 Euro bis 1.300 Euro (bisher: 850 Euro) SGB VIII - Gute-Kita-Gesetz: Anpassung der 22 und 90 SGB VIII an das KiTa-Qualitäts- und -Teilhabeverbesserungsgesetz

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Sozialstaatlichkeit und Sozialpolitik. Leitmoti...
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1,3, Internationale Fachhochschule Bad Honnef - Bonn, Veranstaltung: Sozialpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits im Grundgesetz ist geregelt, dass es sich bei der Bundesrepublik Deutschland um einen ´´Sozialstaat´´ handelt. So ist Deutschland nach Artikel 20 Abs. 1 Grundgesetz ein demokratischer und sozialer Bundesstaat und nach Artikel 28 Grundgesetz ein ´´...sozialer Rechtsstaat´´. Doch welche Bedeutung hat diese vorgeschriebene Sozialstaatlichkeit und welche Rolle spielt die Sozialpolitik hierbei? Wie hat sich der Sozialstaat vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute entwickelt? Welche Prinzipien spielten und spielen eine große Rolle bei der Ausgestaltung des Sozialstaates? Wie werden diese Prinzipien in der Praxis angewandt? Diesen Fragen werde ich in meiner Ausarbeitung nachgehen. Hierzu wird einführend der Sozialstaat und die Rolle der Sozialpolitik als Instrument der Ausgestaltung definiert. Anschließend betrachte ich die historische Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland als Sozialstaat, hierbei geht es vor allem um die Frage, ob der Sozialstaat aus einem reinen Fürsorgegedanken gegenüber der Bevölkerung entstanden ist bzw. welcher historische Umstand zu dieser Entwicklung geführt hat. Soziale Gerechtigkeit als Hauptziel der Sozialpolitik wird anschließend näher erläutert und darauf aufbauend werden die drei wichtigsten Prinzipien der Sozialpolitik das Solidaritätsprinzip, das Subsidiaritätsprinzip und das Selbstverantwortungsprinzip vorgestellt und erörtert. Diese drei Prinzipien beeinflussen sich wechselseitig, sind voneinander abhängig und dem Hauptziel der Sozialen Gerechtigkeit zuträglich. Somit wird es auch Thema meiner Ausarbeitung sein, warum sich diese drei Prinzipien gegenseitig bedingen und wechselseitig beeinflussen. Abschließend werde ich am Beispiel der Agenda 2010, die bisher einschneidendste Änderung der modernen Sozialpolitik, genauer gesagt die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II) auf die Einhaltung der Prinzipien (Subsidiarität, Solidarität und Selbstverantwortung) untersuchen. Hierbei wird das Augenmerk vor allem darauf liegen, welche Prinzipien hierbei im Vordergrund stehen und warum das Hauptziel der Sozialen Gerechtigkeit gerade unter der Agenda 2010 gelitten hat. Den Schluss bildet ein Fazit in dem die gewonnenen Erkenntnisse nochmals kurz und übersichtlich zusammengefasst werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot