Angebote zu "Lange" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Rente ab 63
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundlage für die Rente Nach 45 Beitragsjahren mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen diese kurze Formel gilt laut Koalitionsvertrag für viele langjährig Versicherte ab Juli 2014. Nach der bisherigen Gesetzeslage durften Versicherte ohne Abschläge erst nach 45 Versicherungsjahren mit 65 Lebensjahren in Rente. Zeiten von Arbeitslosigkeit wurden nicht berücksichtigt. Diese werden ab jetzt angerechnet und zählen zu den Versicherungsjahren. Wichtig zu wissen: Das Renteneintrittsalter wird bis 2029 schrittweise wieder auf 65 Jahre angehoben. Der Ratgeber beantwortet wichtige Fragen wie: Welche Ausbildungszeiten werden angerechnet? Zählen auch Jahre freiwilliger Beitragsleistung? Zählen nur Jahre der Arbeitslosigkeit, für die Arbeitslosengeld I bezogen wurde? Wer darf wirklich mit 63 Jahren in Rente gehen? Wie lange wird diese Gesetzesänderung gelten?

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Michels, J: Glück ist mit den Dummen - Von eine...
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nur etwa vier Wochen nach Zahlung der ersten Monatsstütze erhielt ich schon die Aufforderung, mich beim Amt zu melden, weil man mich schon wieder in Arbeit vermitteln wollte. Wie sich das anhörte: „Wieder in Arbeit vermitteln!“ „Also, Herr Murkel, Sie sind ja noch gar nicht lange in der Bezugsphase.“ „Bezugsphase? Was ist das denn?“ „Das heisst: Sie beziehen noch nicht lange Arbeitslosengeld. Und da hätten wir auch schon wieder Arbeit für Sie.“ „Ist das wieder so eine Tätigkeit in einer Bierbrauerei wie beim letzten Mal?“ „Nein, diesmal nicht. Jetzt ist es im Strassenbau.“ „Ja, aber dafür bin ich doch gar nicht ausgebildet.“ „Das brauchen Sie ja auch nicht. Denn Sie sind dort nur eine Hilfskraft...“ Soso, da hatte ich mir unglaubliche Mühe gegeben, den Spruch „Sei schlau und stell dich dumm“ in das Arbeitsleben meiner vorigen Jobs zu integrieren – aber nein, das Amt gab nicht auf. Die wollten mich schon wieder schadensmaximierend einem neuen Boss aufs Auge drücken, na, der würde bald sehen, was er an mir hat… Der junge Kurt Murkel lebt, wenn das Amt ihn nicht grad mit Jobs schikaniert, nach dem Motto „Hartz IV und der Tag gehört Dir“. Vater Murkel begrüsst jeden Morgen mit einer Flasche Eierlikör. Und Mutter Murkel hat keine Zeit für Arbeit, denn sie muss Tag um Tag zu den Nachbarn, sich austauschen – in diese trägen Fussstapfen tritt Sohn Kurt. Dabei werden seine Kniffe, sich unliebsamer Tätigkeiten zu entwinden, immer raffinierter. Sein Vermögen allerdings wächst zusehends.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Das Glück ist mit den Dummen - Von einem, der a...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nur etwa vier Wochen nach Zahlung der ersten Monatsstütze erhielt ich schon die Aufforderung, mich beim Amt zu melden, weil man mich schon wieder in Arbeit vermitteln wollte. Wie sich das anhörte: 'Wieder in Arbeit vermitteln!' 'Also, Herr Murkel, Sie sind ja noch gar nicht lange in der Bezugsphase.' 'Bezugsphase? Was ist das denn?' 'Das heisst: Sie beziehen noch nicht lange Arbeitslosengeld. Und da hätten wir auch schon wieder Arbeit für Sie.' 'Ist das wieder so eine Tätigkeit in einer Bierbrauerei wie beim letzten Mal?' 'Nein, diesmal nicht. Jetzt ist es im Strassenbau.' 'Ja, aber dafür bin ich doch gar nicht ausgebildet.' 'Das brauchen Sie ja auch nicht. Denn Sie sind dort nur eine Hilfskraft...' Soso, da hatte ich mir unglaubliche Mühe gegeben, den Spruch 'Sei schlau und stell dich dumm' in das Arbeitsleben meiner vorigen Jobs zu integrieren - aber nein, das Amt gab nicht auf. Die wollten mich schon wieder schadensmaximierend einem neuen Boss aufs Auge drücken, na, der würde bald sehen, was er an mir hat... Der junge Kurt Murkel lebt, wenn das Amt ihn nicht grad mit Jobs schikaniert, nach dem Motto 'Hartz IV und der Tag gehört Dir'. Vater Murkel begrüsst jeden Morgen mit einer Flasche Eierlikör. Und Mutter Murkel hat keine Zeit für Arbeit, denn sie muss Tag um Tag zu den Nachbarn, sich austauschen - in diese trägen Fussstapfen tritt Sohn Kurt. Dabei werden seine Kniffe, sich unliebsamer Tätigkeiten zu entwinden, immer raffinierter. Sein Vermögen allerdings wächst zusehends.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
15 Tipps für die Planung einer Weltreise
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Umfangreicher Ratgeber und Anleitung zum Weltreisen für Erstreisende und Globetrotter Man kann mal spontan Freunde am anderen Ende der Republik besuchen, man kann auch mal spontan Last Minute nach Malle fliegen, aber man kann nicht spontan mal eine Weltreise machen. Deshalb beginnt jede seriöse Planung, jede Finanzierung, jede Veränderung der persönlichen Karriereplanung mit der Entscheidung, für ein Jahr (oder wie lange auch immer) aus dem Hamsterrad auszusteigen und auf Reise zu gehen. In diesem Buch werden 15 wichtige Bereiche wie Kosten und Finanzierung, Flüge und Visa, Ausrüstung und Gesundheit sowie viel Rechtliches zu Arbeitslosengeld, Krankenversicherung und Sabbatical erklärt. Vor allem die vielen unterschiedlichen Kostenblöcke, die vor und auf der Reise anfallen, aber auch die Kosten, die still zu Hause weiterlaufen, liefern einen wertvollen Überblick über den Finanzierungsbedarf. Aber auch ein paar Lösungsansätze zur Finanzierung wie Steuertipps oder die Möglichkeit, unterwegs mit den erforderlichen Visa zu arbeiten, dürfen natürlich nicht fehlen. Insgesamt ein umfangreicher Reiseratgeber, der jedem erstmalig um die Welt Reisenden zu empfehlen ist und der sicher auch für erfahrene noch eine Menge hilfreicher Tipps parat hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Der Rückbau der Wohlfahrtsstaatlichkeit in Deut...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Universität Potsdam (Wirschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Die Organisation des Wohlfahrtsstaates, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Errungenschaft Sozialstaat oder auch Wohlfahrtsstaat waren für die Bundesrepublik Deutschland (BRD) lange Zeit auch ein Symbol für das Wirtschaftswunder aus den 1960er Jahren. Gleichberechtigung und die Versorgung Hilfebedürftiger durch die Gesellschaft, zeigten den neuen modernen und gerechten Staat. Dieses auf das Versicherungs und Versorgungsprinzip beruhende Modell des Sozialstaates wurde bald zu einem sehr teuren Experiment. Eine verfehlte Familienpolitik, der damit einhergehenden demographischen Wandel und verschiedene andere interne und externe Einflüsse mögen das begründen. Daher nimmt der Bereich Arbeit und Soziales im Bundeshaushalt 2012 mit vermutlich 126 446 Millionen Euro den unangefochtenen Platz 1 ein. Managerialisierungstendenzen und das Leitbild des aktivierenden Staates ab Mitte der 1990er waren erste Entwicklung entgegen den Wucherungen des Sozialstaates. Moderne Begriffe wie Outscourcing, New Economy und New Public Management hielten Einzug und sollten auch den Verwaltungssektor verschlanken und im Idealfall an privatwirtschaftliche Strukturen anpassen. Folglich sollen Jahr um Jahr erneut Kürzungen und Einsparungen vorgenommen werden. Diese Arbeit soll den Rückbau des Sozialstaates anhand der Umwandlung der Sozialhilfe in das Sozialgeld im Zuge der Hartz-Reformen aufzeigen. Welche Vorteile hat die Wandlung von Sozialhilfe in Sozialgeld für die Bedürftigen und für den Staat? Für den Empfänger an sich hat diese Wandlung wenig Vorteile gebracht. Lediglich die Kommunen profitieren von einer neuen Verteilung, da vormals anspruchsbe-rechtigte Personen die mindestens drei Stunden am Tag arbeitsfähig waren, von der Sozialhilfe in das neue Arbeitslosengeld II (ALG II), umgangssprachlich Hartz IV, umgebucht wurden. Das ALG II wird zum grossen Teil vom Bund finanziert. Den Sozialgeldempfängern bleiben trotz eines angepassten Regelsatzes Einmalzahlungen für eine Waschmaschine oder Kleidung nun verwehrt. Kapitel I wird die Sozialhilfe nach dem Bundessozialhilfegesetz (BSHG) umrissen. In den entsprechenden Unterpunkten werden die Struktur, Anspruchsberechtigten und die 'verlorenen Arbeitskräfte' vorgestellt. Das zweite Kapitel befasst sich vornehmlich mit den Hartz-Reformen und verdeutlicht so die Entwicklung von der Sozialhilfe zum Sozialgeld. Es werden ebenfalls Anspruchsberechtigte definiert und die Verluste von Sozialhilfe zum Sozialgeld aufgezeigt. In der Zusammenfassung werden alle Erkenntnisse gebündelt und dargestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
15 Tipps für die Planung einer Weltreise
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfangreicher Ratgeber und Anleitung zum Weltreisen für Erstreisende und Globetrotter Man kann mal spontan Freunde am anderen Ende der Republik besuchen, man kann auch mal spontan Last Minute nach Malle fliegen, aber man kann nicht spontan mal eine Weltreise machen. Deshalb beginnt jede seriöse Planung, jede Finanzierung, jede Veränderung der persönlichen Karriereplanung mit der Entscheidung, für ein Jahr (oder wie lange auch immer) aus dem Hamsterrad auszusteigen und auf Reise zu gehen. In diesem Buch werden 15 wichtige Bereiche wie Kosten und Finanzierung, Flüge und Visa, Ausrüstung und Gesundheit sowie viel Rechtliches zu Arbeitslosengeld, Krankenversicherung und Sabbatical erklärt. Vor allem die vielen unterschiedlichen Kostenblöcke, die vor und auf der Reise anfallen, aber auch die Kosten, die still zu Hause weiterlaufen, liefern einen wertvollen Überblick über den Finanzierungsbedarf. Aber auch ein paar Lösungsansätze zur Finanzierung wie Steuertipps oder die Möglichkeit, unterwegs mit den erforderlichen Visa zu arbeiten, dürfen natürlich nicht fehlen. Insgesamt ein umfangreicher Reiseratgeber, der jedem erstmalig um die Welt Reisenden zu empfehlen ist und der sicher auch für erfahrene noch eine Menge hilfreicher Tipps parat hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Michels, J: Glück ist mit den Dummen - Von eine...
12,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Nur etwa vier Wochen nach Zahlung der ersten Monatsstütze erhielt ich schon die Aufforderung, mich beim Amt zu melden, weil man mich schon wieder in Arbeit vermitteln wollte. Wie sich das anhörte: „Wieder in Arbeit vermitteln!“ „Also, Herr Murkel, Sie sind ja noch gar nicht lange in der Bezugsphase.“ „Bezugsphase? Was ist das denn?“ „Das heißt: Sie beziehen noch nicht lange Arbeitslosengeld. Und da hätten wir auch schon wieder Arbeit für Sie.“ „Ist das wieder so eine Tätigkeit in einer Bierbrauerei wie beim letzten Mal?“ „Nein, diesmal nicht. Jetzt ist es im Straßenbau.“ „Ja, aber dafür bin ich doch gar nicht ausgebildet.“ „Das brauchen Sie ja auch nicht. Denn Sie sind dort nur eine Hilfskraft...“ Soso, da hatte ich mir unglaubliche Mühe gegeben, den Spruch „Sei schlau und stell dich dumm“ in das Arbeitsleben meiner vorigen Jobs zu integrieren – aber nein, das Amt gab nicht auf. Die wollten mich schon wieder schadensmaximierend einem neuen Boss aufs Auge drücken, na, der würde bald sehen, was er an mir hat… Der junge Kurt Murkel lebt, wenn das Amt ihn nicht grad mit Jobs schikaniert, nach dem Motto „Hartz IV und der Tag gehört Dir“. Vater Murkel begrüßt jeden Morgen mit einer Flasche Eierlikör. Und Mutter Murkel hat keine Zeit für Arbeit, denn sie muss Tag um Tag zu den Nachbarn, sich austauschen – in diese trägen Fußstapfen tritt Sohn Kurt. Dabei werden seine Kniffe, sich unliebsamer Tätigkeiten zu entwinden, immer raffinierter. Sein Vermögen allerdings wächst zusehends.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Die paar Kröten
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Regina Rusch thematisiert in 'Die paar Kröten' ein heikles Thema - die Kinderarmut in Deutschland. Rusch erzählt aus der Perspektive der verträumten Vivi, wie Arbeitslosigkeit eine Familie belastet, das Leben umkrempelt, zu Situationen der Ausgrenzung führt. Ein Thema, das viele Familien und damit viele Schüler und Lehrer/-innen betrifft. Vivi, 11 Jahre alt, besucht die erste Gymnasialklasse. Die Familie musste in eine Sozialwohnung umziehen, die eine Verschlechterung der bisherigen Wohnverhältnisse mit sich bringt. Seit der Vater, ein KFZ-Mechaniker-Meister, seine Arbeitsstelle verloren hat, lebt die Familie nur noch vom bescheidenen Einkommen der Mutter und vom Arbeitslosengeld. Nun werden alle Einkäufe zum Spießrutenlauf um Sonderangebote. Ob nötig oder Luxus, das muss bedacht werden. Die Einschränkungen belasten die Familie. Vivi kann das Geld für den Klassenausflug nicht aufbringen, auch der teure Tuschkasten ist nicht 'drin'. Von einer Ferienreise kann sie nur träumen. Vivi taucht immer wieder ein in Tagträume, die ihr vorgaukeln, alles im Überfluss zu haben und in der sie zur Heldin wird. Vivi leidet besonders unter den gedankenlosen Bemerkungen der Klassenkameraden. Sie findet auch Gleichgesinnte, Kinder, die wie sie in wirtschaftlich sehr ärmlichen Verhältnissen leben. Da ihr Bruder Süßigkeiten 'einkaufen' kann und sogar ein Handy hat, erfüllt sie die Angst, er könnte stehlen. Eine alte Frau wird zu ihrer Freundin, diese versteht sie - und verhilft ihr und der Familie zum Glück. Regina Rusch zu ihren Motiven, den Roman zu schreiben: 'Schon seit vielen Jahren waren mir Berichte über die zunehmende Verarmung geradezu ins Auge gesprungen. Vor allem solche, in denen einzelne Schicksale beschrieben wurden. Auch auf meinen zahlreichen Lesungen in Schulen begegneten mir oft Kinder, denen ich anzusehen glaubte, dass sie nicht gerade aus üppigen Verhältnissen kamen. Ich erkannte mich in ihnen wieder - denn meine eigene Kindheit war geprägt von Einschränkungen, Verzicht, Unterdrückung von Wünschen, sprich: von Armut. Unglücklich war ich trotzdem nicht. Ich habe immer viel geträumt und mir meine Zukunft ausgemalt. Darum habe ich meine Vivi auch träumen lassen, denn in Armut zu leben heißt nicht automatisch, jeden Tag todunglücklich zu sein. Viele Menschen, die lange Zeit arbeitslos waren, finden durchaus wieder Arbeit, das zeigt die Statistik. Meine Geschichte hat das Ziel, zu zeigen.' Ausführliche Unterrichtsmaterialien mit Aufgaben, Lösungen und Kopiervorlagen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
15 Tipps für die Planung einer Weltreise
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfangreicher Ratgeber und Anleitung zum Weltreisen für Erstreisende und Globetrotter Man kann mal spontan Freunde am anderen Ende der Republik besuchen, man kann auch mal spontan Last Minute nach Malle fliegen, aber man kann nicht spontan mal eine Weltreise machen. Deshalb beginnt jede seriöse Planung, jede Finanzierung, jede Veränderung der persönlichen Karriereplanung mit der Entscheidung, für ein Jahr (oder wie lange auch immer) aus dem Hamsterrad auszusteigen und auf Reise zu gehen. In diesem Buch werden 15 wichtige Bereiche wie Kosten und Finanzierung, Flüge und Visa, Ausrüstung und Gesundheit sowie viel Rechtliches zu Arbeitslosengeld, Krankenversicherung und Sabbatical erklärt. Vor allem die vielen unterschiedlichen Kostenblöcke, die vor und auf der Reise anfallen, aber auch die Kosten, die still zu Hause weiterlaufen, liefern einen wertvollen Überblick über den Finanzierungsbedarf. Aber auch ein paar Lösungsansätze zur Finanzierung wie Steuertipps oder die Möglichkeit, unterwegs mit den erforderlichen Visa zu arbeiten, dürfen natürlich nicht fehlen. Insgesamt ein umfangreicher Reiseratgeber, der jedem erstmalig um die Welt Reisenden zu empfehlen ist und der sicher auch für erfahrene noch eine Menge hilfreicher Tipps parat hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot