Angebote zu "Arbeitsmarkt" (52 Treffer)

Kategorien

Shops

Arbeitsmarkt kompakt - Analysen, Daten, Fakten,...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.04.2017, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Analysen, Daten, Fakten, IAB-Bibliothek 363, Auflage: 1/2017, Herausgeber: chung der Bundesagentur für Arbeit (IAB), Verlag: wbv Media, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ältere Arbeitnehmer // Arbeits- und Industriesoziologie // Arbeitslosengeld II-Empfänger // Arbeitslosigkeit // Arbeitsmarkt // Arbeitsmarktintegration // Arbeitsmarktpolitik // arbeitsmarktpolitische Maßnahme // Arbeitszeit // atypische Beschäftigung // befristeter Arbeitsvertrag // Beruf // berufliche Integration // berufliche Rehabilitation // Bildung // demografischer Wandel // Digitale Arbeitswelt // Digitalisierung // erste Schwelle // Erwerbstätigkeit // Flüchtlinge // Frauen // Jugendarbeitslosigkeit // Leiharbeit // Lohnstruktur // Migration // Mindestlohn // Weiterbildung // zweite Schwelle, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 174 S., Seiten: 174, Format: 1.3 x 30.4 x 21.8 cm, Gewicht: 817 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Hartz IV und die Folgen
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch die Hartz-Reformen ist Deutschland zu einer anderen Republik geworden. Denn dieses Gesetzespaket hat nicht bloß das Armutsrisiko von (Langzeit-)Arbeitslosen und ihren Familien erhöht, sondern auch einschüchternd und disziplinierend gewirkt. Belegschaften, Betriebsräte und Gewerkschaften wurden unter Druck gesetzt, Lohn- und Gehaltseinbußen sowie schlechtere Arbeitsbedingungen zu akzeptieren. Ein ausufernder Niedriglohnsektor gehörte ebenso zu den Folgen wie gesellschaftliche Entsolidarisierungstendenzen und größere soziale Kälte."Hartz IV" ist europaweit die berühmteste Chiffre für den Abbau sozialer Leistungen und gilt hierzulande als tiefste Zäsur in der Wohlfahrtsstaatsentwicklung nach 1945: Zum ersten Mal wurde damit eine für Millionen Menschen in Deutschland existenziell wichtige Lohnersatzleistung, die Arbeitslosenhilfe, faktisch abgeschafft und durch eine bloße Fürsorgeleistung, das Arbeitslosengeld II, ersetzt. Aber mehr als das: Durch die Agenda 2010 des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder, die Hartz-Reformen und besonders das am 1. Januar 2005 in Kraft getretene Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ist Deutschland zu einer anderen Republik geworden. Denn dieses Gesetzespaket hat nicht bloß das Armutsrisiko von (Langzeit-)Erwerbslosen und ihren Familien spürbar erhöht, sondern auch einschüchternd und disziplinierend auf viele Beschäftigte gewirkt. Ein ausufernder Niedriglohnsektor, der fast ein Viertel aller Beschäftigten umfasste, gehörte ebenso zu den Folgen wie Entdemokratisierungstendenzen und größere soziale Kälte.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
SGB II
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas SGB II regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende und ist Teil des Vierten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ("Hartz IV"). Es hat die bis dahin geltenden Regelungen der Arbeitsförderung und der Sozialhilfe für Arbeitsuchende weitgehend zusammengeführt und beide sozialrechtlichen Instrumente miteinander verzahnt.Ausgewiesene Experten erläutern diese Materie systematisch, fundiert und prägnant anhand der sich in der Praxis stellenden Probleme.Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen- Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen- Leistungen zur Eingliederung in Arbeit- Leistungsarten, insbesondere Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Einstiegsgeld- RechtsschutzEin umfassendes Sachregister hilft beim raschen Auffinden der gesuchten Information.Vorteile auf einen Blick- klare Systematik und inhaltliche Stringenz- umfassende Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung- ausgewiesene Experten aus Rechtsprechung und Wissenschaft als Herausgeber und AutorenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die in der Zwischenzeit ergangenen Gesetzesänderungen, insbesondere durch das- Neunte Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung - vom 26.7.2016 (BGBl. I S. 1824),- Integrationsgesetz vom 31.7.2016 (BGBl. I S. 1939),- Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen vom 22.12.016 (BGBl. I S. 3159),- Bundesteilhabegesetz vom 23.12.2016 (BGBl. I S. 3234).ZielgruppeFür Agenturen für Arbeit, mit der Grundsicherung für Arbeitsuchende betraute kreisfreie Städte und Kreise, Unternehmen, Rechtsanwälte, Sozial- und Arbeitsgerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Hartz IV und die Folgen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch die Hartz-Reformen ist Deutschland zu einer anderen Republik geworden. Denn dieses Gesetzespaket hat nicht bloß das Armutsrisiko von (Langzeit-)Arbeitslosen und ihren Familien erhöht, sondern auch einschüchternd und disziplinierend gewirkt. Belegschaften, Betriebsräte und Gewerkschaften wurden unter Druck gesetzt, Lohn- und Gehaltseinbußen sowie schlechtere Arbeitsbedingungen zu akzeptieren. Ein ausufernder Niedriglohnsektor gehörte ebenso zu den Folgen wie gesellschaftliche Entsolidarisierungstendenzen und größere soziale Kälte."Hartz IV" ist europaweit die berühmteste Chiffre für den Abbau sozialer Leistungen und gilt hierzulande als tiefste Zäsur in der Wohlfahrtsstaatsentwicklung nach 1945: Zum ersten Mal wurde damit eine für Millionen Menschen in Deutschland existenziell wichtige Lohnersatzleistung, die Arbeitslosenhilfe, faktisch abgeschafft und durch eine bloße Fürsorgeleistung, das Arbeitslosengeld II, ersetzt. Aber mehr als das: Durch die Agenda 2010 des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder, die Hartz-Reformen und besonders das am 1. Januar 2005 in Kraft getretene Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ist Deutschland zu einer anderen Republik geworden. Denn dieses Gesetzespaket hat nicht bloß das Armutsrisiko von (Langzeit-)Erwerbslosen und ihren Familien spürbar erhöht, sondern auch einschüchternd und disziplinierend auf viele Beschäftigte gewirkt. Ein ausufernder Niedriglohnsektor, der fast ein Viertel aller Beschäftigten umfasste, gehörte ebenso zu den Folgen wie Entdemokratisierungstendenzen und größere soziale Kälte.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
SGB II
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas SGB II regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende und ist Teil des Vierten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ("Hartz IV"). Es hat die bis dahin geltenden Regelungen der Arbeitsförderung und der Sozialhilfe für Arbeitsuchende weitgehend zusammengeführt und beide sozialrechtlichen Instrumente miteinander verzahnt.Ausgewiesene Experten erläutern diese Materie systematisch, fundiert und prägnant anhand der sich in der Praxis stellenden Probleme.Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen- Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen- Leistungen zur Eingliederung in Arbeit- Leistungsarten, insbesondere Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Einstiegsgeld- RechtsschutzEin umfassendes Sachregister hilft beim raschen Auffinden der gesuchten Information.Vorteile auf einen Blick- klare Systematik und inhaltliche Stringenz- umfassende Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung- ausgewiesene Experten aus Rechtsprechung und Wissenschaft als Herausgeber und AutorenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die in der Zwischenzeit ergangenen Gesetzesänderungen, insbesondere durch das- Neunte Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung - vom 26.7.2016 (BGBl. I S. 1824),- Integrationsgesetz vom 31.7.2016 (BGBl. I S. 1939),- Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen vom 22.12.016 (BGBl. I S. 3159),- Bundesteilhabegesetz vom 23.12.2016 (BGBl. I S. 3234).ZielgruppeFür Agenturen für Arbeit, mit der Grundsicherung für Arbeitsuchende betraute kreisfreie Städte und Kreise, Unternehmen, Rechtsanwälte, Sozial- und Arbeitsgerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Unterwertige Beschäftigung im Berufsverlauf
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterwertige Beschäftigung ist ein gewichtiges Arbeitsmarktproblem mit sowohl individuell als auch gesellschaftlich negativen Folgen. Diese Studie untersucht das Eintrittsmuster in unterwertige Beschäftigung, die Verweildauer in diesem Erwerbszustand und die Austrittschancen. Folgende Fragestellungen stehen im Vordergrund: Welches sind die Risikofaktoren einer unterwertigen Beschäftigung? Ist unterwertige Beschäftigung für die betroffenen Personen ein temporärer oder persistenter Erwerbszustand? Nimmt unterwertige Beschäftigung eine Brückenfunktion zwischen Arbeitslosigkeit und ausbildungsadäquater Beschäftigung ein? Wirkt der Bezug von Arbeitslosengeld unterstützend bei der Arbeitssuche und schützt somit vor einem Übergang in unterwertige Beschäftigung? Führt unterwertige Beschäftigung zur Verdrängung von geringqualifizierten Erwerbstätigen aus dem Arbeitsmarkt?

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die neue Arbeitsförderung
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch die vier Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ist das Recht der Arbeitsförderung vollkommen neu strukturiert worden. Die Anwaltschaft wird durch die Verschärfungen im Sperrzeitenrecht und die Ausweitung der "Zumutbarkeit" vermehrt mit Verfahren rechnen können, die Personalabteilungen wie Justiziariate in den Betrieben müssen die neuen Regelungen, z.B. bei Aufhebungsverträgen, beachten.Das Praxishandbuchn informiert ausführlich über das neue Leistungsrecht, insbesondere das neue Arbeitslosengeld I,n stellt die notwendigen Bezüge zum Arbeitslosengeld II dar,n erläutert die neuen Zuständigkeiten undn erklärt die neuen Begriffe.Die Autoren repräsentieren in idealer Weise die im reformierten SGB III berührten Sachbereiche.Das Praxishandbuch wendet sich an Anwälte, Sozialrichter, Mitarbeiter der Sozialleistungsträger, Betriebe und eignet sich auch hervorragend für die Aus- und Weiterbildung.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
SGB II, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Kom...
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas SGB II regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende und ist Teil des Vierten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ("Hartz IV"). Es hat die bis dahin geltenden Regelungen der Arbeitsförderung und der Sozialhilfe für Arbeitsuchende weitgehend zusammengeführt und beide sozialrechtlichen Instrumente miteinander verzahnt.Ausgewiesene Experten erläutern diese Materie systematisch, fundiert und prägnant anhand der sich in der Praxis stellenden Probleme.Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen- Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen- Leistungen zur Eingliederung in Arbeit- Leistungsarten, insbesondere Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Einstiegsgeld- RechtsschutzEin umfassendes Sachregister hilft beim raschen Auffinden der gesuchten Information.Vorteile auf einen Blick- klare Systematik und inhaltliche Stringenz- umfassende Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung- ausgewiesene Experten aus Rechtsprechung und Wissenschaft als Herausgeber und AutorenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die in der Zwischenzeit ergangenen Gesetzesänderungen, insbesondere durch das- Neunte Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung - vom 26.7.2016 (BGBl. I S. 1824),- Integrationsgesetz vom 31.7.2016 (BGBl. I S. 1939),- Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen vom 22.12.016 (BGBl. I S. 3159),- Bundesteilhabegesetz vom 23.12.2016 (BGBl. I S. 3234).ZielgruppeFür Agenturen für Arbeit, mit der Grundsicherung für Arbeitsuchende betraute kreisfreie Städte und Kreise, Unternehmen, Rechtsanwälte, Sozial- und Arbeitsgerichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Grundlagen zum Mindestlohn. Auswirkungen in der...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Arbeitsmarktökonomik, Note: 1,9, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie Villingen-Schwenningen, Sprache: Deutsch, Abstract: Nationale Mindestlöhne haben eine lange Tradition. Der erste Mindestlohn wurde bereits im Jahr 1894 in Neuseeland eingeführt. Vorreiter in Europa war Großbritannien, wo der erste Mindestlohn im Jahr 1909 eingeführt wurde. Mittlerweile gibt es in fast allen europäischen Ländern einen Mindestlohn. Die Höhe der Mindestlöhne innerhalb der europäischen Länder differiert jedoch stark. Insbesondere zwischen den "alten" und den "neuen" EU-Mitgliedstaaten gibt es deutliche Unterschiede.Die anwachsende Zahl von Vollzeitarbeitnehmern, welche zusätzlich noch auf Arbeitslosengeld II angewiesen sind, tarifvertragliche Vereinbarungen auf niedrigem Niveau sowie die entsprechenden Regelungen in der Mehrzahl der europäischen Länder haben auch in Deutschland zu einer öffentlichen, politischen und wirtschaftlichen Diskussion um einen gesetzlichen Mindestlohn geführt. Dies führte schließlich dazu, dass zum 01.01.2015 das Mindestlohngesetz in Deutsch-land in Kraft getreten ist, welches einen flächendeckenden Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde für das gesamte Bundesgebiet vorsieht.Doch welche Auswirkungen haben Mindestlöhne auf den Arbeitsmarkt und wie sieht die erste Zwischenbilanz nach der Einführung des Mindestlohns in Deutschland aus? Befragt man Ökonomen zum theoretischen Effekt von Mindestlöhnen können die Antworten, je nach herangezogenem Modell für die theoretische Analyse, unterschiedlich ausfallen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot